Städtische Kita Riedweg 2

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Elternausschusses und des Fördervereins der Kindertagestätte Riedweg 2

Tagesablauf der Kindergartengruppen



Sternengruppe

Dinogruppe

Hortgruppe

(1.+ 2. Klasse)

Hortgruppe

(3.+ 4. Klasse)

Vormittag

7h - 10h : Offenes Frühstück, Freispiel, Zähneputzen, Geburtstagsfeier

10h : Morgenkreis mit gemeinsamen Liedern, Fingerspielen etc

10h15 : Angebote (Ausflüge, Spiele, Bewegung...)

8h15- 10h : Offenes Frühstück, Freispiel

9h30 : Projekte (Forscher), Ausflüge, Basteln, Geburtstagsfeiern

10h: Morgenkreis nach Bedarf (gemeinsamer Austausch, singen, vorlesen

11h : Spiel und Bewegung im Außengelände


Programme nur in die Ferien

Programme nur in die Ferien

Mittag

12h : Mittagessen

12h30  – 14h30 : Schlafenzeit/Ruhephase

12h: Mittagessen

13h : gemeinsamer Kreis mit Liedern, Gesprächen, angeleitete Spielen etc., danach Ruhephase und Entspannungszeit

14h : Angebote, Freispiel

12h10: Ankunft

12h30 : Mittagessen

13h - 14h : Hausaufgaben

13h10: Ankunft

13h30 : Mittagessen

14h - 15h : Hausaufgaben

Nachmittag

15h : Nachmittagsimbiss

15h15 - 17h : Freispiel oder Spielen im Außengelände

15h : Nachmittagsimbiss

15h15 - 17h : Freispiel oder Spielen im Außengelände

15h : Nachmittagsimbiss

13h30 – 17h :Freispiel, Angebote, Bewegen in der Turnhalle, Spielen im Außengelände

15h : Nachmittagsimbiss

14h30 – 17h :Freispiel, Angebote, Bewegen in der Turnhalle, Spielen im Außengelände



Verpflegung in der Kita


Frühstück

Mittagessen

Nachmittagsimbiss

Jedes Kind bringt sein eigenes Frühstück mit.

Dazu gibt es Milch, Wasser (mit und ohne Sprudel) und ungesüßten Tee.

In der Dino – und Sternengruppe steht während der Frühstückszeit ein Teller mit frischen Obststücken bereit.

Zu Mittag gibt es abwechslungsreiche aufbereitete Tiefkühlkost der Fa. Hoffmann (Suppen, Fisch, Nudeln, etc.)

Wir reichen dazu frische Salate und Rohkost.

Als Getränk gibt es Wasser und Tee.

Zum Nachmittagsimbiss gibt es Joghurt, Obst, Rohkost, Müsliriegel, Brezel mit Spundekäse etc.

Auch dazu können die Kinder Wasser, Tee und Milch trinken.

Für die Hortkinder steht ein Korb mit frischem Obst bereit.


Projekte und Angebote

Während der Woche finden in den Gruppen Aktionen und Angebote statt:

Sternis und Dinos: Kreative Angebote, z.B. mit Wasserfarben, Bewegungsangebote in der Turnhalle, Spaziergänge, Sing- und Spielkreise,  Geburtstagsfeiern, Projekte nach Jahreszeiten und Themen, Gemeinsames Frühstück / Gärtnern / Backen, Portfolioarbeit,  Sprachförderung

In den Sommerferien wird ein gemeinsamer Kitaausflug geplant.

Hort: Tanzen, Portfolioarbeit, Kreative Angebote, Bewegungsangebote in der Turnhalle, sowie Bewegungsbaustellen, Hortkonferenzen, Wahl eines Hortsprechers und Stellvertreter, Training für das Fußballturnier. Weitere Informationen finden Sie hier

Forscherprojekt (Vorschulprojekt), einmal wöchentlich mit einer Kleingruppe. Die Kinder bringen ihre eigenen Materialien mit, wie Mäppchen mit Schere, Klebestift, Buntstiften etc. und gestalten eine eigene Vorschulmappe.

Aktionen / Ausflüge der Forscherkinder:  Besuch des Weihnachtsmärchens in den Kammerspielen, Schulwegrallye und Schulbesuch,  Abschlussfahrt. In den Sommerferien nehmen die Forscherkinder auch an einigen Ausflügen mit den Hortkindern teil.


Elterngespräche

Eine partnerschaftliche und gute Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns sehr wichtig. Bitte sprechen Sie uns jederzeit an, wenn Sie ein Anliegen haben. Konstruktive Kritik nehmen wir ernst und freuen uns auch über Anregungen und Lob.

Mit den Eltern führen wir:

  • Erstgespräche (für neue Kindergarten – und Hortkinder)
  • Reflexionsgespräche der Eingewöhnung,
  • Ankommgespräche mit den Horteltern
  • Jährliche Entwicklungsgespräche
  • Tür- und Angelgespräche / kurzer Austausch / Infoweitergabe
  • Elterngespräche bei Bedarf
  • Übergangsgespräche Sterni zu Dinos / Dinos zu Hort
  • Abschlussgespräche für Kinder, die die Kita verlassen

 Wir laden Sie zu Festen, wie Sankt Martin, Sommerfest, den Krachmacherumzug an Fastnacht u.a. ein.

Gemeinsam mit dem Elternausschuss und Förderverein werden regelmäßig Elterntreffen zum gegenseitigen Kennenlernen bei Kaffee und Kuchen organisiert oder auch Elternaktivitäten, um die Kita zu „verschönern“.

 Zu Festen und Feiern brauchen wir die Unterstützung der Eltern. Denn nur mit Ihrer Hilfe können Feste, wie z.B. das Sommerfest stattfinden.

Die Einnahmen, wie z.B. der Nikolausmarkt sind zugunsten der Kinder. Davon werden z.B. Weihnachtsgeschenke für die Gruppen gekauft, Anschaffungen gemacht, Ausflüge o.a. unterstützt. 


  Kooperation

  Wir arbeiten zusammen mit:

  • dem Elternausschuss
  • dem Förderverein
  • der Grundschule
  • mit Kita Riedweg I, Kita MinniMax und der katholischen Kita
  • im Stadtteil (Jugendzentrum, Kirchen, Nachbarschaftstreff, Sozialarbeiterin der Grundschule, Kinderschutzbund)
  • mit dem allgemeinen sozialen Dienst
  • im Sozialraumgremium (Institutionen in Weisenau und Laubenheim) 


 Eingewöhnung

Eine gute Eingewöhnung legt den Grundstein für ein vertrauensvolles Miteinander zwischen Ihnen, ihrem Kind und uns. Nur wenn Ihr Kind sich wohl fühlt, kann es in die „neue Welt“ starten und daraus lernen.

Das „Berliner Eingewöhnungsmodell“ (Qualitätsbaustein der Stadt Mainz) unterstützt Kinder in diesem sanften Prozess:

Bitte planen Sie für die Eingewöhnung ausreichend Zeit ein (2Jährige 4 Wochen – davon 2 Wochen mit schrittweise reduzierter Anwesenheit in der Kita, ab 3 Jahren 2 Wochen)e) und lesen hier die Details