Die Betreuung der einzelnen Gruppen gliedert sich in die folgenden Tagesabläufe.

7.00 – 7.30 Uhr
Gemeinsamer Frühdienst in unserem Haus mit Kita Riedweg I

7.00 Uhr – 10.00 Uhr
Offenes Frühstück, Freispiel, Zähneputzen, Geburtstagsfeier

10.00 Uhr
Morgenkreis mit gemeinsamen Liedern, Fingerspielen etc.

ab 10.15 Uhr
Angebote:

  • Ausflüge
  • Spiel und Bewegung im Außengelände
    (im Sommer früher)

12.00 Uhr
Mittagessen

12.30 Uhr – 14.30 Uhr
Schlafenszeit, Kinder die nicht schlafen, gehen in die Dinogruppe und haben dort
eine Ruhephase.

15.00 Uhr
Nachmittagsimbiss

15.15 Uhr
Freispiel oder Spielen im Außengelände

17.00 Uhr
Die Kindertagesstätte schließt.

8.15 Uhr
Öffnung der Gruppe

bis 10.00 Uhr
Offenes Frühstück, Freispiel

ab 9.30 Uhr
Projekte:

  • (z.B. Forscherprojekt)
  • Angebote (z.B. Sprachförderung)
  • Ausflüge
  • Geburtstagsfeiern
  • Bastelangebote

10.00 Uhr
Morgenkreis nach Bedarf (gemeinsamer Austausch, singen, vorlesen etc.)

11.00 Uhr
Spiel und Bewegung im Außengelände
(im Sommer früher)

12.00 Uhr
Mittagessen mit anschließendem Zähne putzen

13.00 Uhr
gemeinsamer Kreis mit Liedern, Gesprächen, angeleitete Spielen etc., danach  Ruhephase und Entspannungszeit

14.00 Uhr
Angebote, Freispiel

15.00 Uhr
Nachmittagsimbiss

15.15 Uhr
Freispiel oder Spielen im Außengelände

17.00 Uhr
Die Kindertagesstätte schließt.

12.10 Uhr
Ankunft der Hortkinder (1. und 2. Klasse)
Kurze Pause auf dem Außengelände zwischen Schule und Mittagessen.

12.30 Uhr
Mittagessen

13.00 Uhr
Hausaufgaben (außer Freitags)

13.10 Uhr
Ankunft der Hortkinder (3. und 4. Klasse)
Kurze Pause auf dem Außengelände zwischen Schule und Mittagessen.

13.30 Uhr
Mittagessen

14.00 Uhr
Hausaufgaben (außer Freitags)

15.00 Uhr
Nachmittagsimbiss

13.30 – 17.00 Uhr
Freispiel, Angebote, Bewegen in der Turnhalle, Spielen im Außengelände

17.00 Uhr
Die Kindertagesstätte schließt.

Eine gute Eingewöhnung legt den Grundstein für ein vertrauensvolles Miteinander zwischen Ihnen, ihrem Kind und uns. Nur wenn Ihr Kind sich wohl fühlt, kann es in die „neue Welt“ starten und daraus lernen.

Das „Berliner Eingewöhnungsmodell“ (Qualitätsbaustein der Stadt Mainz) unterstützt Kinder in diesem sanften Prozess:

Bitte planen Sie für die Eingewöhnung ausreichend Zeit ein (2Jährige 4 Wochen – davon 2 Wochen mit schrittweise reduzierter Anwesenheit in der Kita, ab 3 Jahren 2 Wochen)

 

Die Eingewöhnung der 2-Jährigen:

In einem Erstgespäch mit der BezugserzieherIn wird im Vorhinein die Eingewöhnung und Ihr Kind thematisiert. Leider können wir zu diesem Zeitpunkt noch keinen festen „Fahrplan“ zum Eingewöhnungablauf geben, da ihr Kind diesen Prozess bestimmt.

In den ersten Tagen ist Ihre konstante Anwesenheit unabdingbar. Wenn ihr Kind eine erste Vertrauensbasis zur Bezugserzieherin aufgebaut hat, findet die „erste Trennung“ statt. Daraus ergibt sich dann der weitere Verlauf der Eingewöhnung, in der die Anwesenheit sanft verlängert wird. Deshalb findet in den ersten 2 Wochen noch kein Mittagessen und Schlafen statt.

Sie werden eng mit der Eingewöhnungserzieherin zusammenarbeiten und wir möchten sie bitten, sich an zuvor getroffene Absprachen und Zeiten zu halten. Es sind Verlässlichkeiten, welche ihrem Kind Sicherheit geben und einen guten Start ermöglichen.

 

Die Eingewöhnung der 4-6-jährigen:

 Diese Kinder können im Eingewöhnungsprozess auf etwas mehr innere Stabilität und Frustrationstoleranz zurückgreifen, was den Start beschleunigen kann, aber nicht muss! Bitte planen sie auch hier genügend Zeit und Geduld für ihr Kind ein. (2 Wochen) Auch hier arbeiten wir nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell.

 

Die Eingewöhnung unserer Hortkinder

 Auch Unsere Großen werden mit Achtsamkeit in der Kita integriert. Viele Kinder kennen den Hort schon, da sie innerhalb der Einrichtung wechseln. Sind sie ganz neu, wird die Eingewöhnung individulell an jedes Kind angepasst. Manchmal sind auch hier kürzere Anwesenheiten erforderlich, um das Kind nicht zu überfordern. Beim Weg von der Schule in den Hort werden die Kinder anfangs begleitet und Schritt für Schritt in die Selbständigkeit entlassen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.